GRATISVERSAND ab 100,- Euro Bestellwert
Günstige Preise
14 Tage Geld zurück Garantie
Ihre Kunden-Hotline: 0451-160 808 92

Geschichte des Tabakkonsums und seiner Verbreitung Teil 2 von 4

1. Der Ursprung des Tabaks in Amerika
2. Die Verbreitung des Tabaks nach Europa
3. Tabak-Konsumformen und Stellenwert vom 16. Jahrhundert bis zum 20. Jahrhundert
4. Tabakkonsum in der heutigen Zeit

unsplash-logoAurélien - Designatic

Mit Christoph Kolumbus seiner zweiten Reise nach San Salvador (ebenfalls im Jahr 1492) begann der Siegeszug des Tabaks nach Europa. Er bekam zur Begrüßung Tabakblätter und Pflanzen von der einheimischen Bevölkerung geschenkt und nahm diese mit zurück nach Spanien. Der nutzen war Ihm noch recht unbekannt da er nur gesehen hatte wie die Einheimischen den Tabak in die Tabakblätter drehten, und rauchten. Somit dachte Christoph Kolumbus Sie würden es zur Ritualen zwecken machen. Die Kolonialherren ließen sich die Pflanzen in die Gärten pflanzen zur Zierde der Adligen Gesellschaft.

Der Erste Europäische Raucher war der Spanier Rodrigo de Jerez, der einige Zeit später zum Handel in San Salvador war. Als Jerez von seiner Handelsfahrt wieder in Spanien ankam und rauchend aus Nase und Mund von Board ging, wurde er von den Spanischen Priestern des Teufels Verrates bezichtigt. Sie dachten das kann nicht mit rechten dingen zugehen, das er aus Nase und Mund rauchte. Daher wurde Jerez der Prozess gemacht und er wurde zu 10 Jahren Haft verurteilt.

Erst um das Jahr 1527 beschrieb der damalige erste Kolonial Bischoff Fray Bartholome‘ de las Casas, zum ersten mal die Eigenschaften der Tabakpflanze.

Der französische Gesandte am Portugiesischen Hof Jean Nicot , führte einige versuche mit der Pflanze durch und entdeckte so ihre Heillende Wirkung. Im Jahr 1559 schickte Nicot Tabakpflanzen an Katharina von Medici. Sie verarbeitete den Tabak zu Schnupfpulver und verabreichte es Ihrem Sohn Karl IX erfolgreich gegen Kopfschmerzen.

unsplash-logoDaniel Kainz

Paar Jahre später um das Jahr 1571 schrieb der Spanische Arzt Nicolas Mourades sein Abhandlung über den gebrauch von Tabak.

Im Jahr 1573 gelangte der Tabak nach England und verbreitete sich so rasch, dass es bereits um das Jahr 1614 ca. 7000 Tabak Verkaufsstellen gab. Durch die Handelsbeziehungen der Spanier und der Portugiesen, verbreitete sich der Tabak im Anfang des 17. Jahrhunderts über die Philippinen, Süd und Ostasien und nach Afrika. Zum Anfang des 18. Jahrhunderts ist der Tabak in der ganzen Welt angekommen. Das Tabakrauchen hatte somit seinen Siegeszug in die Gesellschaft.

unsplash-logoTom Grimbert

Der Tabak wurde im 17. Und 18. Jahrhundert zu so einem wichtigen und begehrten Handelsgut das man dem damaligen Handelswert mit heutigem Kokain wert gleichsetzen kann.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG