GRATISVERSAND ab 100,- Euro Bestellwert
Günstige Preise
14 Tage Geld zurück Garantie
Kunden-Hotline: 0451-16 08 08 92
Apple Pay Google Pay

Jetzt neu Zahlung per Apple Pay / Google Pay möglich.

Ratgeber

Welche Geschmacksrichtungen bei Liquids gibt es?

Inhalt

Diese Geschmacksrichtungen bei Liquids sollten Sie kennen
Was sind Liquids und wofür benutzt man sie?
Woraus bestehen Liquids?
Was bewirken die Trägerstoffe und ist das wichtig für den Geschmack?
Geschmacksrichtungen bei Liquids
Liquids mit oder ohne Nikotin?
Welche Liquids schmecken am besten?
So wichtig ist Ihre E-Zigarette für guten Geschmack
3 wichtige Tipps zum Umgang mit Liquids, die den Geschmack beeinflussen
Fazit Liquids bei E-Zigaretten: Diese Geschmacksrichtungen haben es in sich!

Diese Geschmacksrichtungen bei Liquids sollten Sie kennen:

Geschmacksrichtungen bei Liquids sind nahezu unerschöpflich: Hersteller kreieren immer neue Meisterwerke für E-Zigaretten. Längst haben trendige Sorten wie Vanille-Erdbeer-Pudding ihren Platz in den Herzen der Nutzer erobert. Den Klassikern wie der Menthol-E-Zigarette kann dies natürlich nichts anhaben, sie sind zeitlos. Doch es braucht etwas Geduld und vor allem Neugier, um sich in diesem vielseitigen Angebot zurechtzufinden. Gern geben wir Orientierung: Lesen Sie jetzt unseren Ratgeber zum Thema Geschmacksrichtungen bei Liquids! Dann finden bestimmt auch Sie bald Ihre Lieblingssorte.

Was sind Liquids und wofür benutzt man sie?

Für E-Zigaretten braucht es zwei Dinge: zunächst natürlich die E-Zigarette selbst. Hinzu kommt ein Liquid, also die Flüssigkeit, welche in der Zigarette verdampft wird. Hier gibt es die unterschiedlichsten Mischungen und Geschmacksrichtungen, mal mit, mal ohne Nikotin. Häufig sind die Mischungen bereits fertig im Handel, sie eignen sich besonders für Einsteiger. Manch ein fortgeschrittener Anwender oder jemand, der mit herkömmlichen Liquids unzufrieden ist, mischt sein Liquid selbst.

Woraus bestehen Liquids?

Grundsätzlich bestehen Liquids aus Propylenglykol sowie Glycerin, abgekürzt PG und VG (von "vegetable Glycerin"). Beide werden nicht nur bei Liquids eingesetzt: Vielleicht kennen Sie sie bereits als Bestandteil von Arzneimitteln oder als Konservierungsstoffe. Nutzen Sie Make-up, dann könnten sie auch dort versteckt sein. Häufig geben Hersteller nur die betreffenden Nummern an, denn bei beiden handelt es sich um Lebensmittelzusatzstoffe: E 1520 für PG und E 422 für VG.

Im Fall der Liquids bezeichnen wir beide auch als Trägerstoffe. Auf unterschiedliche Art sorgen sie für einwandfreie Funktion der E-Zigarette. Hingegen sind die weiteren Bestandteile optional: Dabei handelt es sich um destilliertes Wasser, Aroma und eventuell Nikotin. Weitere Zusätze wie CBD sind ebenfalls möglich, ein Inhaltsstoff aus dem Hanf. Sämtliche Zutaten lassen sich in unterschiedlichen Verhältnissen mischen.

Was bewirken die Trägerstoffe und ist das wichtig für den Geschmack?

Stellen Sie es sich so vor: Die Trägerstoffe erzeugen den Dampf. Ihr Verhältnis hingegen bestimmt, wie viel davon sich entwickelt. Außerdem entscheidet das Verhältnis von PG und VG darüber, wie flüssig das Liquid überhaupt ist. Auch der Geschmack hängt nicht allein vom beigefügten Aroma ab: So sorgt beispielsweise PG dafür, wie viel vom Aroma Sie als Verbraucher überhaupt schmecken. Gleichzeitig kann es aber den Mund austrocknen, weshalb viele Nutzer glycerinreiche Liquids bevorzugen.

Letztlich ist die richtige Mischung immer diejenige, die zu Ihnen passt! Manche Nutzer mischen daher gern alles selbst. Das erfordert aber viel Erfahrung und Sachkenntnis. Normalerweise braucht es das auch gar nicht, denn vorgefertigte Liquids haben alles, was das Dampferherz begehrt. Sehen wir uns nun die einzelnen Geschmacksrichtungen einmal näher an.

Geschmacksrichtungen bei Liquids

Das beigefügte Aroma hat nur eines gemeinsam: Es liegt stets in Lebensmittelqualität vor. Sonst aber gibt es gewaltige Unterschiede: von würzig bis fruchtig, süß oder säuerlich, oder gar nach Kaugummi? Für jeden ist etwas dabei! Doch Sie brauchen jetzt nicht für jede Geschmacksrichtung ein extra Liquid: Viele Geschmacksrichtungen kombinieren mehrere Fruchtsorten miteinander. Zum Beispiel Granatapfel und Blaubeere - ein besonders fruchtiges Vergnügen!

Manche Liquids bringen Ihnen die feinen Aromen exotischer Gewürze näher, zum Beispiel Vanille oder Zimt. Andere Sorten wie Menthol erfrischen Sie an heißen Sommertagen. Ihren Kaffee können Sie übrigens jetzt auch dampfen - ob Kaffee klassisch oder leckerer Cappuccino. Mögen Sie eher Erfrischungen, finden Sie auch diese bei den vielseitigen Aromen der Liquids: Testen Sie doch einmal die Geschmacksrichtung Apple Juice! Abgerundet wird das Ganze bei Bedarf mit einem mehr oder weniger großen Anteil an Nikotin - nikotinfrei geht natürlich auch!

Orientierung gibt Ihnen die Auswahl der Liquids in unserem Shop:

Liquids mit oder ohne Nikotin?

Für manche Menschen ist die E-Zigarette eine Alternative zur herkömmlichen Zigarette. Doch nicht jeder Nutzer von E-Zigaretten möchte komplett auf Nikotin verzichten. Auf welchem Weg erfahren Sie überhaupt, wie viel Nikotin enthalten ist? Näheres dazu verraten Ihnen die Herstellerangaben: Gängige Konzentrationen sind 3, 6 oder 12 mg/ml. Finden Sie die Angabe 0 mg/ml, ist Ihr Liquid komplett frei von Nikotin.

Welche Liquids schmecken am besten?

Dabei kommt es auf Sie und Ihre Vorlieben an! Geschmack ist nicht nur individuell, er ändert sich auch im Lauf eines Lebens. Wer in der Jugend eine echte Naschkatze ist, entwickelt sich mit zunehmender Reife vielleicht zum Liebhaber feinherber Aromen. Man sollte also vieles ausprobieren, weil sonst keine echte Meinungsbildung möglich ist.

Wer noch Einsteiger ist oder mal etwas Neues ausprobieren möchte, hat es aufgrund der großen Auswahl anfangs schwer. Doch Sie können sich an dem orientieren, was zurzeit im Trend liegt: Schauen Sie doch mal in unsere Topseller! Sehr beliebt sind dort die Klassiker, das ist beispielsweise Menthol, sowie Tabakgeschmack wie American Blend oder Virginia Blend. Mögen Sie den Tabakgeschmack, wollen aber auf Nikotin verzichten? Das geht, wenn Sie die genannten Geschmacksrichtungen nikotinfrei wählen.

Entdecken Sie die besten Liquids

Weitere Liquid Trends sind Fruchtmischungen, die nicht nur im Sommer ein herrlich frisches Gefühl hinterlassen. Ice Kiss hingegen mixt Menthol mit Früchten und kühlt so angenehm beim Dampfen. Für Naschkatzen eignen sich Liquids mit Puddinggeschmack oder solche, die nach Cola schmecken. Es gibt unglaublich viele Kombinationsmöglichkeiten, die darauf warten, dass Sie sie entdecken!

So wichtig ist Ihre E-Zigarette für guten Geschmack

Wichtig für den Geschmack Ihres Liquids ist aber auch die Qualität Ihrer E-Zigarette. Nutzen Sie am besten Premium Produkte, welche sich durch leichte Handhabbarkeit und lange Lebensdauer auszeichnen. Wer Top Liquids kauft, aber eine E-Zigarette mangelhafter Qualität nutzt, wird nicht lange Freude am Geschmack haben. Sparen Sie also nicht am falschen Ende und vergessen Sie auch nicht, den Verdampferkopf regelmäßig zu wechseln. Modellabhängig kann es auch der ganze Verdampfer sein. Eine Auswahl an hochwertigen E-Zigaretten und Ersatzteilen finden Sie in unserem Shop.

3 wichtige Tipps zum Umgang mit Liquids, die den Geschmack beeinflussen

Das beste Liquid leidet im Geschmack, wenn Sie beim Umgang damit Fehler machen! Kokelig kann es zum Beispiel dann schmecken, wenn Sie Folgendes nicht beherzigen:

  • Den Tank immer gut gefüllt halten. Rechtzeitig nachfüllen, sonst geht das Liquid aus und es kommt zum Brandgeruch.
  • E-Zigarette mindestens fünf Minuten, besser eine Viertelstunde nach Befüllen stehen lassen. Dies sorgt für eine optimale Verteilung des Liquids und damit für gleichmäßiges Verdampfen. Ist sie nicht komplett durchtränkt, verbrennt die Baumwolle im Verdampfer!
  • Achten Sie auf ruhiges, gleichmäßiges Ziehen: Bei hektischem Ziehen kann sich das Aroma nicht voll entfalten. Das Liquid sollte in jedem Fall eine Weile mit der Heizspirale in Kontakt bleiben.

Fazit Liquids bei E-Zigaretten: Diese Geschmacksrichtungen haben es in sich!

Liquids bestehen nur zu einem Teil aus Aroma, der Rest sind die Trägerstoffe PG und VG sowie Wasser. Optional kommt Nikotin hinzu. Wichtig für den Geschmack ist dabei, dass alle Faktoren gut aufeinander abgestimmt sind. Darüber hinaus sind der Vielfalt der Geschmacksrichtungen keine Grenzen gesetzt. Das macht die Auswahl zwar schwer. Es ist aber auch eine Chance, mal etwas Neues auszuprobieren. Nur dann entdecken Sie auch Ihre persönlichen Vorlieben: Soll es eher würzig sein oder fruchtig? Herb oder süßlich? Bevorzugen Sie etwas Ungewöhnliches, etwa einen interessanten Mix aus mehreren Richtungen oder folgen Sie gern Trends? Stöbern Sie gern in unserem Shop tabak-boerse24.de, sicher finden Sie dort etwas Passendes!


Sie wünschen eine Beratung?Gerne unterstützen und beraten wir Sie zu Produkten und dem Umgang mit dem Shop.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Photo by Pete Godfrey on Unsplash

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.