GRATISVERSAND ab 100,- Euro Bestellwert
Günstige Preise
14 Tage Geld zurück Garantie
Kunden-Hotline: 0451-16 08 08 92
Klarna

Jetzt kaufen und erst in 30 Tagen bezahlen

Ratgeber

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Zigarren?

Inhalt

1. Alles über Zigarren - Qualitätsmerkmale, Einsteiger-Tipps und Zubehör
2. Kleine Geschichte der Zigarre
3. Von Kopf bis Fuß: Aufbau einer klassischen Zigarre
4. Welche Merkmale hat eine gute Zigarre?
5. Welche Zigarren eignen sich für Einsteiger?
6. Tipps für Anfänger
7. Exklusiver Rauchgenus: kubanische Zigarren
8. Passendes Zubehör für Zigarren

Alles über Zigarren - Qualitätsmerkmale, Einsteiger-Tipps und Zubehör

Zigarren blicken auf eine lange Geschichte zurück, die wahrscheinlich vor mehreren tausend Jahren in Südamerika begann. Ihren internationalen Siegeszug trat die Zigarre im Laufe der Kolonialzeit an, seitdem ist sie fester Bestandteil der Tabakwelt. Hier finden Sie interessante Informationen über den geschichtlichen Werdegang der Zigarre, über notwendiges Zubehör und Qualitätsmerkmale, insbesondere der beliebten kubanischen Zigarren, außerdem wertvolle Tipps für Einsteiger.

Kleine Geschichte der Zigarre

Zwar ist die Herkunft der Zigarre nicht genau bestimmbar, doch vermuten Historiker ihren Ursprung in Südamerika, wo bereits die Ureinwohner Tabak in Pfeifen und zigarrenähnlichen Formen geraucht haben. Erst während der Kolonialzeit fand eine weltweite Verbreitung der südamerikanischen Rauchgewohnheiten statt. Kubanische Zigarren wurden im 18. Jahrhundert nach Nordamerika exportiert, wo es kurz darauf zum flächenweiten Tabakanbau auf Plantagen kam.

Im 19. Jahrhundert schließlich verbreitete sich der Konsum von Zigarren auch in Europa und blieb dort bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts ein beliebtes Genussmittel. Als die Zigarette als Konkurrenzprodukt den Markt eroberte, verlor die Zigarre zunächst an Bedeutung, bis sie in den 1990er-Jahren ein Comeback feierte. Mittlerweile werden in Deutschland rund 3 Mrd. Zigarren pro Jahr konsumiert.

Von Kopf bis Fuß: Aufbau einer klassischen Zigarre

Ob geschnitten oder ganz - der Inhalt einer Zigarre besteht aus getrockneten Tabakblättern, die von einem sogenannten Umblatt in Form gehalten werden. Umblatt und gerollte Tabakblätter werden zusammen als "Wickel" bezeichnet.

Das äußere Tabakblatt wird so geschnitten, dass es den Wickel der Zigarre passend umschließt. Dieses Deckblatt wird am Kopfende meistens von einem Zigarrenring verziert, einer Binde aus Papier mit dem Namen der Sorte sowie der Manufaktur. Der Zigarrenkopf wird im Mund gehalten, am Zigarrenfuß wird die Zigarre angezündet.

Welche Merkmale hat eine gute Zigarre?

Da sind sich Zigarrenliebhaber einig: Geschmacklich sollte eine Zigarre unbedingt halten, was sie verspricht. Eine sorgfältige Verarbeitung und eine hochwertige Qualität der Tabakeinlage stehen dabei an erster Stelle. Wie gut die Qualität des Tabaks ausfällt, richtet sich vor allem nach dem Klima, in dem die Tabakpflanze heranwächst. Am liebsten mögen es die Pflanzen warm und nur mittelmäßig feucht, damit sie ihr Aroma frei entfalten können.

Produkte zum Thema:

Meine ZigarrenJetzt Ansehen
Villiger VegafinaJetzt Ansehen

Ein sorgfältiger Blick auf das Deckblatt gibt Ihnen einen wichtigen Hinweis auf die Qualität der Zigarre: Es weist im Idealfall keine Beschädigungen auf, außerdem sollte eine Aderung nur minimal vorhanden sein. Beide Merkmale stellen sicher, dass die Zigarre aus einer hochwertigen Manufaktur stammt.

Ein weiteres Zeichen für eine sorgfältige Verarbeitung wird ersichtlich, wenn Sie eine ganze Zigarrenkiste kaufen: Hierbei sprechen Deckblätter, die farblich kaum Unterschiede aufweisen, für eine gute Qualität der Manufaktur.

Die Tabakblätter von qualitativ guten Zigarren haben viel Zeit gehabt zum Trocknen und werden mit der Hand gerollt. Dicke Zigarren haben zudem den Ruf, aromatischer zu schmecken als die dünneren Varianten.

Welche Zigarren eignen sich für Einsteiger?

Wenn Sie sich entschieden haben, das Zigarrenrauchen für sich zu entdecken, stehen Sie erst einmal vor einer wichtigen Frage: Welche Zigarren eignen sich am besten für den Einstieg?

Kenner würden Einsteigern in der Zigarrenwelt raten, Tabaksorten mit einem milden Aroma zu wählen. Dazu zählen besonders die Zigarren aus der Dominikanischen Republik; ein Land, dessen Zigarrenumsatz höher ausfällt als in Kuba. Doch wenn Sie ein schärferes und würzigeres Aroma wünschen, sind die kubanischen Zigarren wieder im Spiel, ebenso wie die Tabake aus Nicaragua.

Produkte zum Thema:

Handelsgold TropenschatzJetzt Ansehen
Kubanische ZigarrenJetzt Ansehen

Und was sollten Sie als Einsteiger bei der Wahl des richtigen Zigarrenformats beachten? Hierbei ist es ratsam, eine kürzere Zigarre zu bevorzugen, die einen Durchmesser von 1,3 Zentimetern nicht unterschreitet. Die Vorteile dieser Zigarrengröße: Während des Rauchens entwickelt sich kein bitterer Geschmack und der Zugwiderstand fällt geringer aus, die Zigarre "luftet" also besser. Des Weiteren bleibt die Rauchdauer einer kürzeren Zigarre in einem überschaubaren Rahmen - besonders für Anfänger eine gute Möglichkeit, sich langsam an das Raucherlebnis zu gewöhnen.

Tipps für Anfänger

Vor dem eigentlichen Rauchvorgang schneiden Sie den Zigarrenkopf mit einem Cutter ab. Achten Sie beim Anzünden darauf, die Zigarre im rechten Winkel zu halten, bis sich der Zigarrenfuß schwarz färbt. Danach nehmen Sie den Zigarrenkopf in den Mund und ziehen den Rauch ein, bis das komplette Brandende glüht.

Damit die Glut isoliert wird, ist es wichtig, nicht die gesamte Asche zu entfernen. Auch ein Ausdrücken der Zigarre wie bei ihrer Verwandten, der Zigarette, ist unter Kennern verpönt. Stattdessen lässt man sie so lange im Aschenbecher liegen, bis sie von alleine ausgeht.

Exklusiver Raucherlebnis: kubanische Zigarren

Kaum eine andere Zigarre gilt als so exklusiv wie die kubanische. Mit ihrem kräftigen Geschmack gehört sie zu den bekanntesten Zigarren der Welt. Die Herstellung von Zigarren nimmt in Kuba einen herausragenden Stellenwert ein - ebenso herausragend sind auch die Preise, die Kunden für eine kubanische Zigarre zahlen.

Wenn Sie sich eine echte Cohiba oder Montecristo gönnen möchten, sollten Sie daher misstrauisch werden, wenn der Preis dafür nur wenige Euros beträgt. Eine Havanna ist eben nicht für einen Schnäppchenpreis zu haben.

Für einen angenehmen Rauchgenuss ist es empfehlenswert, mindestens eine halbe Stunde einzuplanen. So lange dauert es durchschnittlich, bis eine kubanische Zigarre abgebrannt ist. Der beste Zeitpunkt dafür: nach einem reichlichen Essen. Kenner kombinieren den Genuss mit einem Glas Whiskey. Dabei gilt: Ein mildes Tabakaroma passt am besten zu einer ebenso milden Whiskeysorte, eine kräftige Zigarre verträgt sich prima mit einem torfigen Whiskey.

Passendes Zubehör für Zigarren

Um ihr Aroma möglichst lange zu bewahren, brauchen Zigarren ein besonderes Klima. Für ihre Lagerung eignet sich daher ein Humidor, eine spezielle Holzkiste mit einer Luftfeuchtigkeit von ungefähr 70 Prozent. Dafür sorgt ein Befeuchtungssystem im Inneren der Aufbewahrungskiste und stellt sicher, dass die exquisite Tabakware auch nach einigen Jahren weder Geschmack noch Aroma einbüßt. Die ideale Temperatur im Humidor liegt zwischen 18 und 23 Grad.

Produkte zum Thema:

Aschenbecher für ZigarrenJetzt Ansehen

Ebenfalls ein wichtiger Zubehörartikel für den Genuss einer Zigarre: großformatige Streichhölzer oder ein elegantes Feuerzeug. Auch nicht fehlen sollte ein stilvoller Aschenbecher, in dem das Format einer Zigarre bequem Platz findet.

Um den Zigarrenkopf abzuschneiden, benötigen Sie einen geeigneten Cutter. Das kleine Loch, das beim Anschnitt entsteht, ermöglicht es Ihnen, den Zigarrenrauch zu inhalieren, und den Aromen, sich optimal zu entfalten.

Planen Sie eine Reise mit einer Zigarre oder mehreren, verstauen Sie die edle Tabakware am besten in einem Zigarrenetui aus Leder. Das Material hat die positive Eigenschaft, Wärme und Feuchtigkeit zu speichern, so dass der kostbare Inhalt eines Lederetuis auch unterwegs gut geschützt ist und keine Qualitätseinbußen erfährt.

Sie wünschen eine Beratung?Gerne unterstützen und beraten wir Sie zu Produkten und dem Umgang mit dem Shop.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Photo by Yohan Cho on Unsplash

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.